Gottesdienste - warum eigentlich?

Beide Fotos: Rainer Sturm  / pixelio.de
Beide Fotos: Rainer Sturm / pixelio.de

Unsere Gottesdienste sind "das Herz" unseres Gemeindelebens. Hier treffen wir uns, weil wir uns an der Gemeinschaft miteinander freuen. Gemeinschaft mit Menschen, die man schon lange kennt und mit Menschen, die man ganz neu kennenlernen kann.

 

Die Predigten von unserem Pastor Ralph Zintarra und weiteren Rednern können uns auf neue Gedanken bringen und dabei helfen, einmal die Perspektive zu wechseln. Damit wir unsere eigenes Leben - und das, was uns bewegt - aus einem anderen Blickwinkel betrachten und bewerten können. Gottes Worte an uns Menschen in der Bibel, fordern uns dazu immer wieder heraus. 

 

Und schließlich treffen wir uns, weil wir Gemeinschaft mit Gott suchen, der sich uns in Jesus Christus gezeigt hat und der auch heute ganz konkret im eigenen Leben erfahrbar ist. Viele Menschen in der Hoffnungskirche können das bezeugen, weil sie es selber erlebt haben.

 

Mit unseren mal nachdenklichen, mal fröhlichen Liedern sowie mit Gebeten bringen wir im Gottesdienst vor unserem HERRN vieles von dem zum Ausdruck, was uns bewegt und auf dem Herzen liegt: unsere Dankbarkeit, genauso aber auch unsere Bitten und Fragen. Und immer wieder machen Menschen die Erfahrung, dass sie mit neuer Freude, getröstet, oder für den Alltag gestärkt aus einem Gottesdienst nach Hause gehen können. Durch Anteilnahme von anderen Menschen, oder weil sie gespürt haben, dass Gott selbst ihnen Trost, Ermutigung, oder Freude geschenkt hat! 

 

Trau dich mal, trauen Sie sich einmal - mit allen Zweifeln und Fragen. Und erwarten Sie selber mit uns zusammen im Gottesdienst die Nähe dieses unvorstellbaren Gottes. Wer weiß - vielleicht wird das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft...

 

Also, warum eigentlich Gottesdienst feiern? Es gibt so viel Grund zur Dankbarkeit, zur Freude. Und es gibt immer wieder Grund zur Bitte und Klage, die wir vor Gott, unseren liebenden Vater im Himmel bringen dürfen, bei dem sie am besten aufgehoben sind - darum.

 

 

Gottesdienste

Facebook

Kommentare, Fragen, Grüße gibt es auf unser Facebook-Seite Hoffnung.Bremen. Mitmachen erwünscht!

Kalender

Unsere Hoffnungskirche

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist -
der HERR aber sieht das Herz an...
(aus der Bibel)

  Zietenstraße 59, 28217 Bremen
Zietenstraße 59, 28217 Bremen