Pro Medienmagazin: Aktuelles aus der Welt der Medien

Mit freundlicher Genehmigung, "Christlicher Medienverbund KEP e.V."

30 Jahre katholisch-protestantischer Krieg: „Eine europäische Katastrophe“ (Mi, 17 Jan 2018)
Im Dreißigjährigen Krieg (1618 - 1648) kämpften Katholiken und Protestanten um die Vorherrschaft in Europa. Im Mai jährt sich der Ausbruch dieses längsten und blutigsten Religionskrieges zum 400. Mal. Der Politikwissenschafter und Autor zahlreicher bedeutender Bücher der Geschichtswissenschaft, Herfried Münkler, hat in einem umfangreichen Buch den Krieg gut verständlich und spannend nacherzählt. Eine Rezension von Jörn Schumacher
>> mehr lesen

ERF Medien baut neues Medienhaus (Di, 16 Jan 2018)
ERF Medien plant einen Neubau seines Medienhauses in Wetzlar. Für das Projekt, das 2020 fertiggestellt werden soll, wird eine hohe Summe investiert.
>> mehr lesen

Muss der Staat beim Töten helfen? (Di, 16 Jan 2018)
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hätte gerne Klarheit. Und zwar in der Frage, ob der Staat tödliche Medikamente für einen Suizid bereitstellen muss. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte dies im vergangenen Jahr geurteilt. Ein Rechtsgutachten des früheren Verfassungsrichters Udo di Fabio kommt zum gegenteiligen Ergebnis.
>> mehr lesen

Heinrich: „Es wird ein neues Bewusstsein geschaffen" (Di, 16 Jan 2018)
Seit 1. Juli 2017 müssen Prostituierte ihre Arbeit anmelden. Das umstrittene Gesetz soll Sexarbeiterinnen stärker vor Ausbeutung und Zwang schützen. pro hat beim Bundestagsabgeordneten Frank Heinrich (CDU) nachgefragt, der sich in der Arbeit gegen Menschenhandel engagiert, wie er das erste halbe Jahr bewertet.
>> mehr lesen

Entführte Chibok-Geiseln äußern sich (Di, 16 Jan 2018)
Boko Haram hat am Montag ein Video mit mindestens 14 Mädchen veröffentlicht, die sie vor vier Jahren im Norden Nigerias entführt hatten. Darin behaupten die Frauen, nicht zu ihren Eltern zurückkehren zu wollen. Ob die Islamistengruppe sie dazu gezwungen hat, ist unklar.
>> mehr lesen

Ganz Deutschland mit dem Evangelium erreichen (Di, 16 Jan 2018)
Die Initiative „Global Outreach Day“ möchte gemeinsam mit Gemeinden mit der Kampagne „Gemeinsam Deutschland erreichen“ bis 2020 alle privaten Haushalte in Deutschland mit dem Evangelium erreichen. Nach der Verteilaktion der evangelistischen Zeitung life.de sollen Gespräche über den Glauben leicht gemacht werden. Der Direktor der Kampagne, Bastian Decker, erklärt, wie er sich das vorstellt.
>> mehr lesen

So christlich ist Deutschland (Di, 16 Jan 2018)
„Wie ‚christlich‘ ist das ‚Abendland‘?“ – mit dieser Frage beschäftigt sich ein Tagesschau-Video auf Facebook. Als Quelle wird der Christliche Medienkongress angegeben.
>> mehr lesen

Werbung für Abtreibungen muss verboten bleiben (Mo, 15 Jan 2018)
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Heinrich Bedford-Strohm, hat sich klar gegen eine Abschaffung des Paragrafen 219a ausgesprochen. Gleichzeitig betonte er, dass eine Debatte darüber geführt werden dürfe.
>> mehr lesen

Christ gesteht öffentlich Mord (Mo, 15 Jan 2018)
Der Amerikaner Brian Hawkins hat öffentlich einen Mord gestanden, der vor 25 Jahren verübt wurde. In der Zeit seit dem Mord habe er sich zum Christentum bekehrt und wolle nun „das Richtige“ tun. Nach dem öffentlichen Geständnis stellte er sich direkt der Polizei.
>> mehr lesen

Richter hängt Kreuz ab (Mo, 15 Jan 2018)
Ein muslimischer Flüchtling aus Afghanistan steht Oberbayern vor Gericht: Er soll einen Christen bedroht und Kontakt zu Taliban haben. In dem Freistaat sind Kruzifixe im Gerichtssaal üblich. Für diesen Fall hängte der Richter eins ab.
>> mehr lesen

Gottesdienste

Facebook

Kommentare, Fragen, Grüße gibt es auf unser Facebook-Seite Hoffnung.Bremen. Mitmachen erwünscht!

Kalender

Unsere Hoffnungskirche

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist -
der HERR aber sieht das Herz an...
(aus der Bibel)

  Zietenstraße 59, 28217 Bremen
Zietenstraße 59, 28217 Bremen