Mandy & Mathias Glass: Als Missionspiloten in Papua-Neuguinea

Bevor Mathias Glass mit MAF nach Papua-Neuguinea zog, um sich dort als Pilot humanitär zu engagieren, lebte er einige Jahre im Bremer Stadtteil Walle. In dieser Zeit engagierte er sich intensiv in der Hoffnungskirche und für Jugendliche in Walle.

 

Hier das Webtagebuch, das seine Frau Mandy und er gemeinsam führen - Einblick in eine ganz andere Welt...

 

Zur Internetseite von Mandy & Mathias: www.maf-pilot.de

Web-Tagebuch (Blog)

Neue Website (Di, 14 Jul 2015)

Dank kompetenter Unterstützung haben wir eine neue Website, die in Zukunft auch auf Smartphones prima funktioniert. Damit ist dies der letzte Eintrag auf diesem Blog. In Zukunft ist unser Blog in der neuen Website integriert und ihr seid auf http://maf-pilot.de mit einem Klick mit uns und unserem Dienst und Alltag in Papua Neuguinea verbunden.
>> mehr lesen

Sehen wir uns? (Fr, 27 Mär 2015)

Herzliche Einladung zu unseren Vorträgen über unsere Zeit in PNG Unser dreijähriger Entsendevertrag ist zu Ende und wir sind für 4 Monate zum Reisedienst in Deutschland. Wie 2013 versprochen kommen wir dieses Mal auch in den hohen Norden ;) Hier unsere Termine: 25. März 12.45 Uhr Ankunft in Frankfurt. Die darauffolgenden Tage brauchen wir, um unseren Jetlag, um Zeit mit unseren Familien im Erzgebirge und im Schwarzwald zu verbringen, unsere Einsatzberichte vorzubereiten und diverse Fachärzte zu konsultieren. 12. April 10.30 Uhr Gottesdienst mit Missionsvortrag Christl. Gemeinde Karlsruhe   14. April 19.30 Uhr Missionsvortag Christliche Gemeinde Sinsheim-Eschelbach 19. April 9.30 Uhr Gottesdienst mit Missionsvortrag Freie Evangelische Gemeinde Birkenfeld-Keltern 26. April 10.00 Uhr Gottesdienst mit MissionsvortragFeG Horb am Neckar 29. April 19.30 Uhr Missionsvortrag in der Fliegerklause in VS-Schwenningen 30.4.-7.5. Schweiz, Süddeutschland – Besuche bei Freunden 9. Mai nachmittags Mitgliederversammlung MAF Deutschland Siegen 11. Mai morgens Missionsvortrag im Gymnasium Altenkirchen, Westerwald 11. Mai 19.30 Uhr Missionsvortrag Altenkirchen, Westerwald 12. Mai morgens Missionsvortrag Klasse 10 IGS Hamm 13. Mai 19.30 Uhr Hauskreis Aßlar 17. Mai 10.00 Uhr Gottesdienst EfG Wetzlar 21. Mai abends Missionsvortrag Segelfliegercamp Celle 24. Mai 10.00 Uhr Gottesdienst Hoffnungskirche Bremen, Zietenstraße 25. Mai 15.00 Uhr Missionsvortrag im Hoki, Bremen Zietenstraße 28. Mai 19.30 Uhr Missionsvortrag Jugendkreis Osterholz-Scharmbeck  30. Mai 20.00 Uhr Missionsvortrag EfG Stelle 31. Mai 10.00 Uhr Gottesdienst EfG Stelle 5.-20. Juni Urlaub 21. Juni 10.00 Uhr Gottesdienst FeG Freital 25. Juni 19.30 Uhr Missionsvortrag Landeskirchliche Gemeinschaft Thum, OT Jansbach 26. Juni 19.30 Uhr Missionsvortrag Mittlere Generation, Pfarrhaus Lengefeld 27. Juni 9.30 Uhr Kinderstunde Landeskirchliche Gemeinschaft Lengefeld 28. Juni 10.00 Uhr Kurzbericht im Gottesdienst, Landeskirchliche Gemeinschaft Lengefeld 1. Juli abends Missionsvortrag in Salzburg, Österreich * 4.-8. Juli Studienreise nach Rom mit der Bibelschule Königsfeld 12. Juli 10.30 Uhr Aussendungsgottesdienst Christliche Gemeinde Karlsruhe   13.-20. Juli Fortbildung bei MAF International in Ashford, UK 30. Juli 15.20 Uhr Abflug Frankfurt, um Anfang August bei MAF PNG in Mt Hagen wieder unseren Dienst aufzunehmen. Anhand der Termine wisst ihr ungefähr, in welcher Ecke Deutschlands wir uns gerade befinden. Meldet euch einfach, wenn ihr uns sehen wollt und wir schauen dann, inwieweit wir es neben den schon feststehenden Terminen möglich machen können.  ✈ Auf das Symbol klicken und ihr gelangt zur Website der Gemeinde bzw. des Veranstaltungsortes. * Detailinfo standen bei Veröffentlichung noch nicht fest. Bitte meldet euch bei uns für weitere Infos.
>> mehr lesen

Mathias' vorerst letzte Flugwoche (So, 22 Mär 2015)

Wer weiß, wo Wewak liegt, kann sehen, welche Distanzen Mathias in seiner letzten Flugwoche (2. bis 7. März) zurückgelegt hat. Wer genau beobachtet, erkennt, dass die dunkelgrüne Linie irgendwo im Grünen endet. Hätte wir eine Karte, die noch einen weiteren Tag abbilden würde, dann wäre auch die linke Linie dort zu Ende. Aufgrund schlechten Wetters und einem über die Jahre aufgeweichten Landeplatz, stecken dort z.Zt. unsere Cessna Caravan sowie eine Twin Otter fest. Die Kruste der Landebahn ist eingebrochen, was fatale Folgen für die PNG MAF Operation hat: enorme Kosten bügle. der Bergung von Crew, Passagieren und Flugzeugen, sowie enorme Ausfälle durch zwei fehlende Flugzeuge. Eigentlich kam die Twin Otter zur Bergung der Caravan Besatzung inklusive eines Medevac für einen Verletzten mit enormen Brandverletzungen und hatte gleichzeitig Ersatzteile und ein Mechanikerteam an Bord, um die Caravan wieder flott zu machen. Diese war nämlich auf dem Weg zur Startposition mit dem Vorderrad soweit eingeknickt und durch die Landebahnoberfläche gebrochen, dass der laufende Propeller Bodenkontakt hatte... Leider passierte der Twin Otter Tags drauf ein ähnliches Missgeschick und auch da sackte das Nasenrad ein. Ein Helikopter wurde gechartert, der alle Piloten, Mechaniker und Passagiere evakuieren sollte, aber selbiger musste wegen schlechter Sicht umkehren. Auf dieser Seite der Welt entwickelt sich gerade ein Zyklon nach dem anderen und PNG bekommt dadurch viele starke Winde und Regenfälle ab, die das Fliegen erschweren und eben auch die Landebahnen aufweichen. Jedenfalls war die zweite Helikopter-Mission erfolgreich und mittlerweile geht es dem Patienten mit den Brandverletzungen den Umständen entsprechend gut (ein Tag länger und er wäre gestorben...). Allerdings die Flugzeuge sitzen beide noch in Gabun fest. Die Dorfgemeinschaft ist fleißig dabei, Entwässerungsgräben auszuheben, damit der Platz abtrocknen kann. Im Helikopter waren 50 Schaufeln und einige Schubkarren... Bitte betet, dass die Wetterlage sich bessert, die Dorfgemeinschaft aushält die Gräben zu ziehen, damit baldmöglichst beide Flugzeuge sicher ausgeflogen werden können. Der finanzielle Verlust von MAF PNG ist enorm, was vermutlich bedeutet, dass die Rabatte für Bibelschüler und -lehrer, Missionare und Gemeinden rapide gekürzt, im schlimmsten Fall auch gestrichen werden müssen. Achso, wer sich fragt, warum es Mathias letzte Flugwoche war: Wir sind auf dem Weg nach Deutschland! Lukim yu!
>> mehr lesen

Gottesdienste

Facebook

Kommentare, Fragen, Grüße gibt es auf unser Facebook-Seite Hoffnung.Bremen. Mitmachen erwünscht!

Kalender

Unsere Hoffnungskirche

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist -
der HERR aber sieht das Herz an...
(aus der Bibel)

  Zietenstraße 59, 28217 Bremen
Zietenstraße 59, 28217 Bremen